Livernose Rüde Suedstern Nkosi of Africa


Ich muss nun endlich unseren Nkosi – Südstern Nkosi of Africa -vorstellen.

Ich versuche es seit langer Zeit. Immer wenn ich über ihn schreiben möchte, geht mein Herz auf, ich betrachte ihn mit Sternchenaugen – man ist der schön.

Deshalb klingt es immer sehr kitschig. Denn ja, er ist für mich ein Schosshund, der meine Gedanken liest und und und …..

Über seinen hervorragenden Stammbaum (Pedigree) muss ich nichts schreiben – das steht im Netz. Über seine Welpen mit unserer Husky auch nicht, man sieht die Bilder und kann die Entwicklung bei Facebook verfolgen.

Nun folgt eine sehr subjektive Beschreibung von mir:

Unser Nkosi – Ein Herzensbrecher –

Wenn Sie uns besuchen, wird er Sie regelrecht umschmeißen. Er wird Ihnen das Gefühl vermitteln: „Nur auf Dich habe ich gewartet! Ihr seid so toll! Du bist der beste und liebste Mensch, den ich je begrüßt habe“.
Wenn Ihr die Welpen von ihm anschauen wollt, wird er sagen: „Hallo, ich bin doch der Liebste und Beste“. Er findet sich einfach unwiderstehlich, ist so voller Charisma. Er wird Euch zeigen: „Hallo, ich kann super springen, laufen wie ein Araber, Euch knutschen und ablecken“. Ihr werdet Euch von ihm unendlich geliebt fühlen. Er ist eine Rampensau und jeder erblasst neben ihm, er rockt auch jeden Ring. Er holt sich seine Titel einfach so nebenbei. Er kann sogar seinen Trainer bezirzen, dass dieser seine – für mich manches mal sehr aufdringliche Art – in Ordnung findet.

Er hat uns alle im Griff, mit all seiner Liebe, rockt jeden Ring.

Ich habe ihn gebeten, unseren Nkosi zu beschreiben wie er ihn erlebt, um hier etwas Objektivität herein zu bringen.

Sein Trainer und Betreuer in der Hundepension (dort ist Nkosi, wenn unsere Damen heiß sind) hat Nkosi mit folgenden Worten beschrieben:

„Nkosi“ habe ich als einen umweltsicheren, aufgeschlossenen und erhabenen Rüden kennen gelernt.
Bei der Beschäftigung mit ihm zeigte er viel Temperament, Wendigkeit und Ausdauer ohne überdreht zu sein.
Die rassegerechte Aufzucht hat dazu beigetragen, dass er sein Wesen frei entfalten konnte und dadurch sehr natürlich in Erscheinung tritt.
Er ist auf seine Besitzerin fixiert und möchte sehr gern überall dabei sein.
Die hervorragenden Charaktereigenschaften von „Nkosi“ zeichnen ihn als einen angenehmen, sowie souveränen Vertreter seiner Rasse aus.

Mit freundlichen Grüßen
Hundeschule & Hundepension
Hans-Jürgen Geißler

Danke und schon wieder bin ich stolz wie ein Gockel

Untersuchungsergebnisse:
HD B, OCD frei, Coronoid frei, ED frei Herz EKG ohne Befund, Schilddrüsenprofil ohne Befund, DNA, Dilute DD, Hämophilie bei seinen Ahnen und Geschwistern nicht vorhanden

suedstern-nkosi-of-africa-ahnentafel